Logo Kinderunfallhilfe

Aktuelles

Aktuelle Nachrichten

21. Februar 2013: Aktion Kinder-Unfallhilfe ernennt Fahrzeugwerk Krone zum „Ehren-Ritter“

21. Februar 2013: Aktion Kinder-Unfallhilfe ernennt Fahrzeugwerk Krone zum Ehren-Ritter“

 

Ehrentitel für besonderen Einsatz: Seit dem 21. Februar ist das Fahrzeugwerk Bernard Krone aus Werlte „Ehren-Ritter“ des gemeinnützigen Vereins Aktion Kinder-Unfallhilfe. „Zur IAA Nutzfahrzeuge in Hannover hat der Trailer-Hersteller mit einer einzigartigen Werbeaktion gezeigt, wie sehr ihm die Unfallverhütung am Herzen liegt“, begründet der Vereinsvorsitzende Adalbert Wandt die Auszeichnung bei der Verleihung auf der VerkehrsRundschau Gala in München. Krone hatte zur internationalen Nutzfahrzeug-Fachmesse im September 100 Auflieger mit dem Motiv des „Roten Ritter“ beschriftet und die Käufer verpflichtet, mindestens zwei Jahre Werbung für den Präventionspreis zu fahren.

 

Aktion Kinder-Unfallhilfe ernennt Fahrzeugwerk Krone zum "Ehren-Ritter"

 

 

Auszeichnung für nachhaltige Öffentlichkeitsarbeit

Mit dem Präventionspreis „Der Rote Ritter“ fördert die Kinder-Unfallhilfe herausragende Ideen, die dafür sorgen, Kinder sicherer durch den Straßenverkehr zu lotsen. „Dieses wichtige Ziel können wir nur gemeinsam mit unseren vielen Förderern und den zahlreichen Menschen überall in Deutschland erreichen, die sich mit guten Ideen und großem Engagement für die Sicherheit von Kindern und Jugendlichen im Straßenverkehr einsetzen.“ Krone habe mit der Beschriftung der Trailer nachhaltig dafür gesorgt, den „Roten Ritter“ in der Öffentlichkeit bekannter zu machen und zwar genau dort, wo auch das Verkehrsgewerbe aktiv ist – auf unseren Straßen. Doch damit nicht genug: Mit einer Spende von 20.000 Euro hat das Unternehmen die Kinder-Unfallhilfe auch finanziell unterstützt.

 

Aktion Kinder-Unfallhilfe ernennt Fahrzeugwerk Krone zum "Ehren-Ritter"   Aktion Kinder-Unfallhilfe ernennt Fahrzeugwerk Krone zum "Ehren-Ritter"

Adalbert Wandt (links), Vorsitzender der Kinder-Unfallhilfe, übergibt gemeinsam mit dem bayerischen Innenminister Joachim Herrmann (2.v.l.) den Ehren-Ritter an Ingo Gerdes (2.v.r.) und Frank Albers (rechts) von Krone.

(Foto: VerkehrsRundschau/ Miguel Perez)

 

Jedes Jahr ein neuer Ehren-Ritter

Künftig vergibt die  Aktion Kinder-Unfallhilfe  einmal im Jahr den Titel  „Ehren-Ritter“: „Mit der Ernennung zum Ehren-Ritter wollen wir Persönlichkeiten, Unternehmen oder Institutionen auszeichnen, die sich in besonderer Weise für die Verkehrssicherheit von Kindern einsetzen“, so Wandt. Zum ersten Ehren-Ritter in der Vereinsgeschichte ernannte der Vorstand der Aktion Kinder-Unfallhilfe im Jahr 2012 den Unternehmer Franz Wittmann aus Neuhofen, der die Kinder-Unfallhilfe bereits seit ihrer Gründung vor 15 Jahren fördert.