Logo Kinderunfallhilfe

Aktuelles

Matthias Force (Bildmitte) verzichtete auf Abschiedsgeschenke und sammelte stattdessen sagenhafte 5685 Euro für die Aktion Kinder-Unfallhilfe. Diese nehmen der 1. Vorsitzende des Vereins, Bernd Melcher (r.) sowie Dr. Jan Zeibig (l.) natürlich gern entgegen.  Foto: R+V

Wir danken Matthias Forch

Zum Abschied Spendengelder gesammelt

Zum Abschied Spendengelder gesammelt

Die Aktion Kinder-Unfallhilfe e.V. hat einmal mehr einen guten Grund, ein ganz großes Dankeschön auszusprechen. Der Dank richtet sich dieses Mal an Matthias Forch, Managementberater der R+V, der nach 41 Jahren Konzernzugehörigkeit in großen Rahmen verabschiedet wurde. „Selbstlos wie immer“, wie man aus den Kollegenkreisen vernahm, wollte Forch, Anstelle von Abschiedsgeschenken für die Aktion Kinder-Unfallhilfe sammeln. Mit tollem Ergebnis: 5.685 Euro (letzter Stand sogar 6.025 Euro) kamen zusammen. Noch während der Abschiedsveranstaltung überreichte der frisch gebackene Pensionär die Spendensumme. Na, wenn das keine Wertschätzung für Matthias Forch und unseren Verein ist…

Matthias Force (Bildmitte) verzichtete auf Abschiedsgeschenke und sammelte stattdessen sagenhafte 5685 Euro für die Aktion Kinder-Unfallhilfe. Diese nehmen der 1. Vorsitzende des Vereins, Bernd Melcher (r.) sowie Dr. Jan Zeibig (l.) natürlich gern entgegen. Foto: R+V

Matthias Force (Bildmitte) verzichtete auf Abschiedsgeschenke und sammelte stattdessen sagenhafte 5685 Euro für die Aktion Kinder-Unfallhilfe. Diese nehmen der 1. Vorsitzende des Vereins, Bernd Melcher (r.) sowie Dr. Jan Zeibig (l.) natürlich gern entgegen. Foto: R+V