Logo Kinderunfallhilfe

Aktuelles

Ein Fahrradhelm der Aktion Kinder-Unfallhilfe e.V. schenkt Freude und Sicherheit.

Kinder-Unfallhilfe unterstützt tolle Aktion „rad+bus.Station“

Einweihung der rad+bus.STATION “Moor-Therme” in Bad Bederkesa (Stadt Geestland): Vor dem Hintergrund, dass immer mehr Menschen das Fahrrad als Verkehrsmittel für sich entdecken, wurde an dieser Örtlichkeit die Verknüpfung zwischen ÖPNV und Fahrradverkehr geschaffen. Im Bereich der Endhaltestelle des ÖPNV befinden sich nun überdachte und gesicherte Abstellmöglichkeiten für Fahrräder sowie Ladestationen für Pedelecs.

Im Rahmen einer groß angelegten Einweihungsfeier, mit verkaufsoffenem Sonntag, beteiligte sich auch die Verkehrswacht Wesermünde-Nord e. V. im Rahmen des Bundesprojekt “FahrRad…aber sicher!” mit einem Info-Stand, einem Geschicklichkeitsparcours und der mobilen Fahrradwerkstatt. Letztere wurde durch die großzügige, kostenlose Überlassung von Sicherheitsartikeln, wie Fahrradhelmen, Fahrradwimpeln und reflektieren Speichenclips, der Aktion Kinder-Unfallhilfe e. V., enorm aufgewertet. „Die Sicherheitsartikel konnten vor Ort kostenlos abgegeben und im Fall der Fahrradwimpel und Sicherheitsclips auch gleich montiert werden“, erklärt Lothar Schwarz von der Verkehrswacht Wesermüde-Nord e.V. Bei strahlendem Wetter waren etliche Kinder mit ihren Fahrrädern vor Ort und profitierten so von der Unterstützung der Aktion Kinder-Unfallhilfe e. V. anlässlich dieses Werbetages zur Nutzung des Fahrrades als Verkehrsmittel.

Im Einsatz für die Sicherheit der jüngsten Verkehrsteilnehmer: die Verkehrswacht Wesermüde-Nord e.V. Fotos: Verkehrswacht Wesermünde-Nord e.V.

Im Einsatz für die Sicherheit der jüngsten Verkehrsteilnehmer: die Verkehrswacht Wesermüde-Nord e.V. Fotos: Verkehrswacht Wesermünde-Nord e.V.

Ein Fahrradhelm der Aktion Kinder-Unfallhilfe e.V. schenkt Freude und Sicherheit.

Ein Fahrradhelm der Aktion Kinder-Unfallhilfe e.V. schenkt Freude und Sicherheit.