Logo Kinderunfallhilfe

Aktuelles

Das Fachhandwerk ist gut beraten, seine Lastkraftwagen mit einem Tote-Winkel-Aufkleber  zu versehen. Fotos: Sächsische Haustechnik Leipzig KG

SHT versieht LKW und Sprinter mit 36 Achtung-Tote-Winkel-Stickern

Da kleben sie gut!

Die Aufkleber mit “Achtung: Toter Winkel” kleben bei der Sächsischen Haustechnik Leipzig KG, einem inhabergeführtem  Fachgroßhandel für Haustechnik, jetzt an drei Sprintern und  22  7,5 Tonner-Lastern.

„Wir sind hauptsächlich im Ballungsraum Halle, Leipzig, Dessau, Lutherstadt Wittenberg und Grima tätig sowie im Burgenlandkreis, Nord- und Mittelsachsen und im Umland dieser Städte“, erklärt uns Markus Schreiber, Verkehrsleiter des Unternehmens mit Sitz in Markranstädt.

 Die Fahrer und die Verantwortlichen der SHT, die zur GC-Gruppe in Bremen gehört, haben die Aktion gut angenommen und als sinnvoll empfunden, berichtet Schreiber weiter. Die KG möchte damit einen wichtigen Beitrag für die schwächeren Verkehrsteilnehmer leisten und auf die Problematik aufmerksam machen. „Zumal wir als Auslieferer innerstädtisch uns stark mit diesem Thema auseinandersetzen müssen“.

Zudem arbeitet das Unternehmen mit seinem Partnerhaus in Halle, der Haustechnikhandel Halle-Dessau KG, sehr eng zusammen. Dort sind die Aufkleber an elf LKW und einem Sprinter angebracht. „Auch hier war die Resonanz positiv und die Problematik die gleiche. Dort hat der Fuhrparkleiter Stephan Mertens die Initiative ergriffen und mich als Verkehrsleiter auf die Aktion aufmerksam gemacht“, so Schreiber.
Ebenso sind die LKW in größeren Städten mit viel Radfahrer-Verkehr unterwegs; u.a. in Halle, Sangerhausen, Lutherstadt Eisleben und ebenfalls in Dessau.

Das Fachhandwerk ist gut beraten, seine Lastkraftwagen mit einem Tote-Winkel-Aufkleber zu versehen. Fotos: Sächsische Haustechnik Leipzig KG

Das Fachhandwerk ist gut beraten, seine Lastkraftwagen mit einem Tote-Winkel-Aufkleber zu versehen. Fotos: Sächsische Haustechnik Leipzig KG

IMG_0341