Logo Kinderunfallhilfe

Aktuelles

Euro Rastpark_klein

Erfolgreiche Spendenaktion

Euro Rastpark sammelt 3000 Euro für Kinder

Bei ihrem Stopp auf einem Euro Rastpark konnten Besucher für die Aktion Kinder-Unfallhilfe spenden – und steckten insgesamt 3000 Euro in die Sammelboxen.

Die 18 Rasthöfe der Euro Rastpark sind beliebt bei Reisenden und vor allem auch bei LKW-Fahrern. Die guten Besucherzahlen nutzten die Betreiber und starteten eine gemeinsame Spendenaktion für die Aktion Kinder-Unfallhilfe. „Im letzten Jahr haben wir an all unseren 18 Euro Rastpark Standorten Spendenboxen mit dem „Roten Ritter“, dem Maskottchen der Kinder-Unfallhilfe, aufgestellt und unsere Besucher und Kunden –  allen voran unsere Berufskraftfahrer – haben fleißig für die Kinder gespendet“, erzählt Johannes Witt, Geschäftsführer der Euro Rastpark GmbH & Co. KG. Er ist stolz auf die erreichte Summe.

3000 Euro konnte Witt am Ende der Sammelaktion an Katrin Geißler-Schmidt, Mitglied des Vereins Aktion Kinder-Unfallhilfe e.V., übergeben. „Es ist uns ein Anliegen, Kinder, die Opfer von Verkehrsunfällen wurden, mit dieser Spende zu unterstützen“, sagt Witt. „Es freut uns wirklich sehr, dass so viele LKW-Fahrer und Reisende ein Herz für Kinder gezeigt und gespendet haben. Wir möchten uns an dieser Stelle noch einmal ganz herzlich bei unseren treuen Kunden bedanken, die diese Spendensumme überhaupt erst möglich gemacht haben.“

Auch wir von der Aktion Kinder Unfallhilfe bedanken uns herzlich bei allen Spendern und bei den Betreibern der Euro-Rastpark-Standorte, die die Aktion ermöglicht haben. Dank dieser großartigen Unterstützung können wir ein weiteres Stück dazu beitragen, die Straßen für Kinder sicherer zu machen, und ihnen im Falle des Falls bestmöglich über körperliche und seelische Unfallfolgen hinweghelfen.

Spendenbox_klein

An den 18 Standorten der Euro Rastpark wurden die Spendenboxen für die Aktion Kinder-Unfallhilfe fleißig gefüllt

Euro Rastpark_klein

Johannes Witt (rechts), Geschäftsführer der Euro Rastpark, übergab den 3000-Euro-Scheck an Katrin Geißler-Schmidt von der Kinder-Unfallhilfe