Logo Kinderunfallhilfe

Aktuelles

Happy child playing with toy wings against summer sky background. Retro toned

Schöne Erinnerungen heilen die Seele

Kinderreisen

Urlaub vom Alltag, neue Eindrücke sammeln und das Unglück einmal vergessen: Zum zehnjährigen Jubiläum startete die „Aktion Kinder-Unfallhilfe“ 2008 das neue Projekt „Kinderreisen“. Der Verein organisierte und finanzierte seitdem mehrere Kurzreisen für Kinder, Jugendliche und teilweise deren Familien, um den Genesungsprozess zu unterstützen. Konzipiert sind diese Reise vor allem für Kinder, die langwierige Reha-Maßnahmen seelisch und körperlich verkraften müssen sowie deren Familien. Die Kinder-Unfallhilfe arbeitet hier mit erfahrenen Veranstaltern für Kinder-, Jugend- und Behindertenreisen zusammen.

Schöne Erinnerung heilen die Seele

Die Kinderreisen sollen vor allem Freude bereiten und Möglichkeiten eröffnen, die anderen Leistungsträgern nicht so ohne Weiteres offen stehen. Die von erfahrenen Betreuern organisierten und begleiteten Freizeitangebote sind vielfältig. Ausflüge in Spaßbäder oder Freizeitparks sind ebenso dabei wie Radtouren oder Kutschfahrten. Ziel der Kinderreisen war unter anderem das Emsland. Auf der „Lazy Horse Ranch“ in Rhede erlebten kleine Gruppen einige schöne Tage. Pferde streicheln, einen ersten Ritt wagen oder einfach nur die familiäre Atmosphäre genießen: Das Leben auf der Ranch bot viele Möglichkeiten. Und auch an das Grillfest, den Abend am Lagerfeuer oder die gemeinsame Schatzsuche blieben den Kindern nach eigenem Bekunden noch lange in Erinnerung.

Neben den eigenen Kinderreisen werden auch Reisen und Erlebniswochenenden anderer Institutionen wie beispielsweise die vom Verein „Wohnen nach Wunsch e.V.“ für Wachkomapatienten, organisierte Dänemarkfahrt oder Seminarwochenenden für Familien mit einem schädelhirnverletzten Kind der ZNS – Hannelore Kohl Stiftung gefördert.