Logo Kinderunfallhilfe

Aktuelles

Aktuelle Nachrichten

Rote Ritter fahren Drachenboot

Rote Ritter fahren Drachenboot

Mit dem „Roten Ritter“ der Aktion Kinder-Unfallhilfe auf dem Lütjensee – 17 KRAVAG-Mitarbeiter engagierten sich für soziale Projekte des Lions Clubs vor Ort; großes Teamfoto am Ende des Artikels..

Paddeln für den guten Zweck: 17 KRAVAG-Mitarbeiter fuhren als Team „Die Roten Ritter“ beim Drachenbootrennen auf dem Lütjensee mit. Sie machten damit Werbung für die Kinderunfallhilfe und präsentierten erstmals das Maskottchen „Der Rote Ritter“.

Voller Power und mit viel Spaß, so präsentierte sich das Team „Die Roten Ritter“ der KRAVAG beim Drachenbootrennen auf dem Lütjensee nördlich von Hamburg. Dort traten sie bei einer Wohltätigkeitsveranstaltung des Lions Clubs Hahnheide an, um zu zeigen, was in ihnen steckt: viel guter Wille und jede Menge Energie.

Dass es am Ende „nur“ zu Platz zwölf unter 16 teilnehmenden Boote reichte, störte niemanden. Dabei sein war das, was zählte. „Wir haben vorher nicht gemeinsam trainiert und auch noch nie zusammen in einem Drachenboot gesessen“, resümiert Susann Krauss, die gemeinsam mit Sonja Rosenthal die Teilnahme des „Roten Ritter“ organisiert hatte. In einem Drachenboot sitzen jeweils acht Paddler auf einer Seite. Vorn auf dem Boot thront der Trommler, der einen möglichst gleichmäßigen Takt vorgibt. Die wichtigste Aufgabe ist, dass alle synchron ins Wasser stechen.