Logo Kinderunfallhilfe

Aktuelles

Verleihung Roter Ritter in Braunschweig

Trostritter für Polizei und Feuerwehr Braunschweig

Polizei und Berufsfeuerwehr Braunschweig können an Kinder, die einen Unfall miterlebt haben, ab sofort Trostritter der Aktion Kinder-Unfallhilfe verschenken.

Denn der Verein Aktion Kinder-Unfallhilfe e.V. hat der Berufsfeuerwehr und der Polizei Braunschweig 200 kuschelige Trostritter überreicht. Die Plüschversion des Roten Ritters – der Ritter steht für die Präventionsarbeit des Vereins – soll Kinder trösten, die einen Unfall miterleben mussten.

Denn wenn die Kleinsten in einen Unfall verwickelt sind, gilt es nicht nur, körperliche Verletzungen zu behandeln – auch seelisch brauchen die Kinder Hilfe, um den Schock des Unfalls zu verkraften. Als „erste Hilfe“ vor Ort können Rettungskräfte dann Trostritter an die Kinder ausgeben, die ihnen über ihren körperlichen und seelischen Schmerz hinweghelfen. Solch ein plüschiger Freund lenkt die Kinder ab, dient als Gesprächspartner, um den Unfall zu verarbeiten, und spendet Trost.

Plüschige Helfer erleichtern den Zugang zu den Kindern

„Unser Roter Ritter übernimmt als Plüschfigur eine besonders wichtige Aufgabe“, erklärte der Braunschweiger Unternehmer und Vorstandsvorsitzende der Aktion Kinder-Unfallhilfe Adalbert Wandt bei der Übergabe der Ritter. Denn ein Unfall könne schwere seelische Spuren bei den Kindern hinterlassen. Die Plüschritter bauen Rettungskräften eine Brücke, um das Vertrauen der kleinen Patienten und Unfallopfer zu gewinnen. „An Bord unserer Rettungswagen werden die Trostritter uns eine große Hilfe sein“, freute sich Martin Dziuba von der Berufsfeuerwehr Braunschweig über die Spende.

Der Verein Kinder-Unfallhilfe wurde vor 21 Jahren auf einer Delegiertenversammlung des Transport- und Logistikversicherers KRAVAG von Unternehmen und Verbänden des Verkehrsgewerbes gegründet. In guter Tradition wurden die Trostritter daher im Rahmen der diesjährigen Delegiertenversammlung Ende Juni in Braunschweig überreicht.

Verleihung Roter Ritter in Braunschweig

Adalbert Wandt (l.) und Bernd Melcher (r., beide Vorstand der Aktion Kinder-Unfallhilfe) überreichten 200 Trostritter an (v.l.): Martin Dziuba, Kris Buttgereit und Niklas Kröger (Berufsfeuerwehr Braunschweig), Julia Mispelhorn und Martin Opiela (Polizei Braunschweig) Foto: Christof Haake