Logo Kinderunfallhilfe

Aktuelles

Aktuelle Nachrichten

Zwei mit dem gleichen Ziel

Aktion Kinder-Unfallhilfe e.V. und TEILEn e.V. engagieren sich jetzt auch gemeinsam für Kinder im Straßenverkehr.

Unfallprävention und Hilfe für verunglückte Kinder: Mit partnerschaftlichen Projekten machen der Verein Aktion Kinder-Unfallhilfe und TEILEn e.V. – der Hilfsverein der freien Fahrzeugservice-Branche – künftig gemeinsame Sache für den guten Zweck. „Die Kinder im Straßenverkehr zu beschützen ist eine umfassende Aufgabe, die niemand allein bewältigen kann“, so Dr. Jan Zeibig, Geschäftsführer der Aktion Kinder-Unfallhilfe. „Deshalb sind wir immer froh, wenn wir Menschen treffen, die das gleiche Ziel vor Augen haben.“

Erste gemeinsame Projekte zur Verkehrssicherheit sind bereits geplant. Damit Unfallverhütung nicht am Geld scheitert, wollen die beiden Vereine unter anderem Fahrradhelme und reflektierende Sicherheitsartikel an Kinder aus bedürftigen Familien verteilen oder Grundschulen und Kindergärten kindgerechtes Lernmaterial zur Verkehrssicherheit zur Verfügung stellen.
Jährlich verunglücken etwa 29.000 Kinder und Jugendliche unter 15 Jahren im Straßenverkehr – auf dem Fahrrad, als Fußgänger oder Mitfahrer im Auto.

Auch ihnen helfen die beiden Vereine und ermöglichen kleinen Unfallopfern beispielsweise Ferienaufenthalte. Durch ihren neuen Partner hat die Aktion Kinder-Unfallhilfe jetzt auch Kontakt zur Peter Maffay Stiftung geknüpft. TEILEn e.V. arbeitet seit der Gründung vor zwei Jahren eng mit der Stiftung des engagierten Künstlers zusammen, der traumatisierten Kindern und Jugendlichen in seinen verschiedenen Einrichtungen eine Auszeit von ihrem schwierigen Alltag ermöglicht.

Dr. Jan Zeibig und Franz-Werner Drees, Vorstand von TEILEn e.V., ist bei ihrer Zusammenarbeit vor allem eines wichtig: nachhaltig helfen. Gemeinsam wollen sie sich dafür einsetzen, dass Deutschlands Straßen sicherer für Kinder werden – mit jedem Präventionsprojekt ein wenig mehr.

Zwei mit dem gleichen Ziel: Aktion Kinder-Unfallhilfe e.V. und TEILEn e.V. engagieren sich jetzt auch gemeinsam für Kinder im Straßenverkehr

Stehen für den Schutz von Kindern im Straßenverkehr: (v.l.) Peter Maffay, Dr. Jan Zeibig (Aktion Kinder-Unfallhilfe) und Franz-Werner Drees (TEILEn)
Bild: Makom, Freiburg

 

Hintergrundinformationen
Aktion Kinder-Unfallhilfe e.V.: Der 1998 von Vertretern des Straßenverkehrsgewerbes und des Gewerbeversicherers KRAVAG, Hamburg, gegründete gemeinnützige Verein Aktion Kinder-Unfallhilfe e.V. hat zwei wichtige Aufgaben. Er unterstützt Kinder und Jugendliche nach einem Verkehrsunfall und fördert Maßnahmen zur Unfallverhütung. Ein sehr erfolgreiches Projekt ist der Präventionspreis „Der Rote Ritter“: Unter der Schirmherrschaft des Bundesverkehrsministers zeichnet die Aktion Kinder-Unfallhilfe alle zwei Jahre nachahmenswerte Initiativen zur Unfallverhütung bei Kindern und Jugendlichen aus. Die nächste Ausschreibung startet 2016. Mehr Infos unter www.kinderunfallhilfe.de
TEILEn e.V.: Einsatz für Not leidende Kinder: TEILEn e.V. ist ein Zusammenschluss von über 50 bedeutenden Unternehmen aus der Fahrzeugteile-Industrie und dem freien Fahrzeugteile-Handel. So bekannte Marken wie Bosch, Sachs, Varta, Hella, Liqui Moly und Champion sind mit an Bord. Seit der Gründung im Jahr 2013 unterstützt der Verein die Peter Maffay Stiftung. Mehr Infos unter www.teilen-ev.de